Wir vernetzen Urologen & Patienten! weitere Infos

Vasektomie in der Urologischen Gemeinschaftspraxis Friedrichshafen

Friedrichshafen ist eine Universitätsstadt am Bodensee. Hier praktizieren die Urologen Dr. Wilhelm Esser-Bartels, Dr. Claus Friedrich Fieseler sowie Alfred Heinrich und Dr. Eberhard Köhler in direkter Nachbarschaft zum Klinikum Friedrichshafen. Auf einer Fläche von rund 460 qm bekommen Patienten jeglichen Alters und Geschlechts eine gewissenhafte und moderne wissenschaftliche Diagnostik sowie die erforderliche Therapie geboten. Im breit gefächerten Leistungsspektrum der Gemeinschaftspraxis hat die Vasektomie einen hohen Stellenwert. Männer habe die Wahl zwischen einer Sterilisation mit oder ohne Skalpelleinsatz.

Wer die Urologie besucht, wird sich aufgrund der stilvollen und zeitgemäßen Gestaltung der Räume schnell wohlfühlen. Der Zugang zur Praxis wurde im Sinne von mobilitätseingeschränkten Patienten gestaltet. So ist es zum Beispiel möglich, mit dem Fahrstuhl direkt in die Praxisräume zu gelangen.

Die Praxis für Urologie unterhält ein eigenes Labor. In den Wochen nach der Vasektomie wird hier das Sperma des Mannes untersucht. Dieses sogenannte Spermiogramm bringt die abschließende Sicherheit, dass die Sterilisation erfolgreich war. Bei Bedarf arbeitet die Praxis mit der Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie im Klinikum Friedrichshafen eng zusammen.

Den Patienten und Besuchern der urologischen Praxis stehen im nahen Umfeld zum Ärztehaus ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Jedoch wird empfohlen, sich nach der Operation von einer Begleitperson fahren zu lassen oder öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Die nahegelegene Haltestelle „Röntgenstraße“ wird von mehreren Buslinien bedient. Patienten aus dem Umland können die Zugverbindungen der Bahnhöfe Friedrichshafen-Fischbach oder Manzell nutzen.

Die Urologische Facharztpraxis wird von Dr. Esser-Bartels, Dr. Fieseler sowie Dr. Köhler und Alfred Heinrich partnerschaftlich geleitet. Zusätzlich werden diese durch die drei angestellten Fachärzte Dr. Wolf-Dieter Laudon, Dr. Roland Mönch und Dr. Christina Schmitt sowie 11 Mitarbeiterinnen unterstützt.

Vorstellung der Friedrichshafener Vasektomie-Experten

Dr. Wilhelm Esser-Bartels

Dr. Wilhelm Esser-Bartels persönlich

Dr. Esser-Bartels studierte Humanmedizin an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule in Aachen und erlangte 1980 das Staatsexamen. Im Folgejahr war er als Assistenzarzt der Pathologie des Wilhelmshavener Reinhard-Nieter-Krankenhaus tätig. 1982 wechselte er innerhalb des Hauses in den chirurgischen Bereich, wo er auch intensive praktische Erfahrungen auf dem urologischen Gebiet sammeln konnte. Im Jahr 1985 verfasste er seine Doktorarbeit und verteidigte diese erfolgreich. Bis 1990 folgten weitere Anstellungen als Assistenzarzt in verschiedenen Städten. In diesem Jahr wurde Dr. Esser-Bartels zum Oberarzt im Mönchengladbacher Maria Hilf Krankenhaus ernannt.

Seit 1992 ist er Mitinhaber der Urologischen Gemeinschaftspraxis Friedrichshafen und im Klinikum Friedrichshafen tätig. Vom Jahresbeginn 1992 bis 2010 war er Mitinhaber der Urologischen Gemeinschaftspraxis und Belegabteilung für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie im Klinikum Friedrichshafen / Bodensee. Seit Juli 2010 ist Dr. Esser-Bartels Chefarzt der Urologischen Abteilung im Klinikum Friedrichshafen / Bodensee.

Dr. Claus F. Fieseler

Nach seinem Studium der Humanmedizin an der Düsseldorfer Heinrich-Heine Universität und im schweizerischen Luzern arbeitete Dr. Fieseler als Arzt im Praktikum in einem Neusser Krankenhaus. Ab 1997 war er Assistenzarzt in einer Klinik für Urologie und Kinderurologie in Mönchengladbach, wo er nach der bestandenen Facharztprüfung ab 2003 als Oberarzt tätig war. Drei Jahre später hatte er die Position eines leitenden Oberarztes inne. Seit Beginn des Jahres 2008 ist er als niedergelassener Facharzt in der Urologischen Gemeinschaftspraxis Friedrichshafen tätig. In dieser Zeit erhielt Dr. Fieseler auch die Zulassung als Belegarzt in der Belegabteilung für Urologie im Klinikum Friedrichshafen.

Die Abteilung wurde im Sommer 2010 in eine Hauptabteilung umgewandelt, in dessem Zuge er zum Chefarzt ernannt wurde.

Dr. Eberhard Köhler

Dr. Köhler studierte bis 1996 Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität in Gießen. Im Anschluss war er am Gießener Universitätsklinikum als Arzt im Praktikum sowie von 1999 bis 2004 als Assistenzarzt tätig. Später arbeitete er als Facharzt und Oberarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie und Andrologie. Im Jahr 2008 wurde ihm der Doktortitel verliehen. Seit 2011 ist Dr. Köhler Chefarzt der Klinik für Urologie, Kinderurologie und urologische Onkologie im Klinikum Friedrichshafen.

Alfred Heinrich

Alfred Heinrich ist Facharzt für Urologie mit den Zusatzbezeichnungen Andrologie und Palliativmedizin.